Unterkünfte suchen


Landschaft

Durch ihre geografische Lage liegt die Region Finistere im äußersten südwestlichen Zipfel Frankreichs und ist beinahe rundum vom Atlantik umgegen. Sie ist durch ihre einzigartige geografische Lage außerdem ein Teil der bei Urlaubern aus dem In- und Ausland äußerst beliebten Region Bretagne. Das Finistère ist ein eigenständige Département und gliedert sich politisch in die Teile Nord- und Südfinistere. Die Hauptstadt des nördlichen Teils der REgion ist Brest, während der südliche Abschnitt von Quimper aus regiert wird. Dabei reicht die Natur des Finistere von Quimperlé im Süden über die Stadt Brest bis nach Morlaix im Norden. Die Landschaft in Finistere ist geprägt von der steil aufragenden, wild anmutenden felsigen Küste hin zum Atlantik im Westen sowie
schönen Sandstränden in der Natur in Finistere richtung Süden. Im Norden lassen sich viele kleine Buchten sowie Meander und Wasserarme erkunden, während die Landschaft in Finistere im Hinterland der Küste und den Klippen mit ruhigem Heideland aufwartet. Insgesamt ist die Küste des Finistere landschaftlich sehr vielfältig, was ihren Reiz als abwechslungsreiche Ferienregion ausmacht. Das Klima ist eher rauh und genau das richtige für alle, die Wind und Wellen lieben. So steigt die Wassertemperatur des Atlantik auch in Küstennähe nie über etwa 18 Grad, und es lassen sich in der Natur in Finistere selten mehr als 6 sonnige Tage im Monat erleben. Die mittlere monatliche Höchsttemperatur ist im Monat August mit etwa 20 Grad am höchsten.